2017-06-23 - Auf nach Paris!

Am 30. Juni trafen sich die Französisch-Schüler des 10. Jahrgangs mit ihren Lehrern Frau Flink, Frau, Mann, Frau Weimann und Herrn Dülks um 23:45 am Schützenplatz. Von dort aus fuhren wir 6 Stunden über die Niederlande und Belgien nach Paris. Als wir gegen 6 Uhr ankamen, konnten wir den Pariser Berufsverkehr miterleben. Am Place de la Concorde angekommen, gingen wir nach einer kurzen Besprechung in kleineren Gruppen los.
Einige Schüler verschlug es zuerst zum Eiffelturm und wiederum andere wollten sich nach der Fahrt erholen und setzten sich in den Jardin Tuileries am Louvre.

new_parisfahrt_17_01.jpg

Nach einer kurzen Fotosession am Eiffelturm entschieden wir uns zum Arc de Triomphe mit der Métro zu fahren.

new_parisfahrt_17_02.jpg

Diese bereitete einige Schwierigkeiten und Verständnisprobleme. Dort angekommen merkten wir wie stressig der Verkehr inzwischen geworden ist. Begleitet vom schönen Wetter machten wir uns entlang der Champs-Elysées auf den Weg zum Sacré-Coeur. Im Viertel Montmartre angekommen, genossen wir die atemberaubende Aussicht über ganz Paris. Als nächstes machten wir halt beim Louvre um uns die Glaspyramiden anzuschauen. Aufgrund des warmen Wetters machten wir eine kleine Pause um etwas zu essen und trinken. Wir ließen uns es nicht nehmen, französische Croissants zu probieren. Nach der kleinen Erfrischung gingen wir die Seine entlang zum Notré-Dame. 

Nnew_parisfahrt_17_03.jpgach dem wir uns einen Überblick von Paris gemacht haben, schlenderten wir zum Jardin Tuileries und entspannten uns bis zum Ende des Tages. Der Tag in Paris war sehr schön und erlebnisreich. Um 18 Uhr holte uns der Bus am Place de la Concorde ab und wir fuhren mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

Aleksandra Dohren und Celina Wellen (10B)