Überblick

„Europa lässt sich nicht mit einem Schlage herstellen und auch nicht durch eine einfache Zusammenfassung. Es wird durch konkrete Tatsachen entstehen…“
(aus der Erklärung von Robert Schuman vom 09. Mai 1950)

Im Sinne unseres Namensgebers Robert Schuman spiegeln sich diese konkreten Tatsachen auch an unserer Schule wider, indem der europäische Gedanke in vielfältiger Weise in unsere pädagogische Arbeit einfließt.
Dabei verstehen wir unseren Bildungsauftrag in Hinblick auf Europa als die Förderung des Prozesses des Zusammenwachsens von Ländern und Menschen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen andere europäische Länder und ihre Kulturen kennenlernen und somit Offenheit und Toleranz gegenüber ihren europäischen Nachbarn entwickeln.
Seit 2008 haben wir den Titel Europaschule. Welche Voraussetzungen haben wir dafür erfüllt?
Zunächst gibt es an unserer Schule ein erweitertes Fremdsprachenangebot: Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.

Außerdem können unsere Schülerinnen und Schüler auf Deutsch und Englisch über Erdkunde und Wirtschaft sprechen. Dies geschieht im bilingualen Unterricht geography im 7. und 9. Schuljahr und in business studies im 8. und 10. Schuljahr.

Ferner wird im Rahmen des bilingualen Unterrichts jedes Jahr eine Studienfahrt nach England angeboten. Wer Französisch lernt, hat die Gelegenheit, an mehreren Tagesfahrten in die Französisch sprechenden Nachbarländer sowie an einem Austausch mit einem collège in Frankreich teilzunehmen.
Und das aktuell laufende Comenius-Projekt ermöglicht Besuche von und bei europäischen Nachbarn aus Estland, Frankreich und der Türkei.

Auch beim eTwinning Projekt besteht die Möglichkeit, sich mit Schülern und Schülerinnen aus anderen Ländern auszutauschen, und zwar auf elektronischem Wege per Computer.

Die Teilnahme an europäischen Projekten und Wettbewerben ist ebenfalls langjähriger fester Bestandteil unseres Schulprogramms. Die beiden bekanntesten Beispiele sind im Fach Mathematik der Känguru-Wettbewerb und im Fach Englisch The Big Challenge.

Das erweiterte Fremdsprachenangebot, der bilinguale Unterricht, die projektorientierten Partnerschaften, das eTwinning Projekt und das Comenius-Projekt bieten nur eine Auswahl der vielfältigen Aspekte unseres Schullebens und des Unterrichts, die unsere vertiefte Beschäftigung mit europäischen Inhalten zeigen.