Streitschlichtung

Konfliktlösung nicht durch die Autorität des Lehrenden, sondern durch SchülerInnen für SchülerInnen; dies ist die Grundlage der Schüler-Streitschlichtung an unserer Schule. Dabei geht es darum, kleinere bzw. alltäglich wiederkehrende Konflikte unter SchülerInnen durch diese selbst lösen zu lassen. Als Moderatoren begleiten ausgebildete Streitschlichter die Kontrahenten bei der Suche nach Lösungen. Grundlegendes Ziel ist, dass die SchülerInnen aus der Routine des gegenseitigen Anklagens ausbrechen und darüber nachdenken, was denn ihre jeweiligen Anteile am Streit sind. Auf dieser Basis machen die Beteiligten eigene Vorschläge für mögliche Lösungen, die vertraglich festgehalten werden. Verlauf und Ergebnisse der Schlichtung bleiben für das Lehrpersonal geheim, um einen möglichst angst- und druckfreien Raum zu schaffen.
Streitschlichter kann man bei uns ab dem Jahrgang 8 im Rahmen der Schüler-Sozialdienste werden. Die Ausbildung verläuft in enger Zusammenarbeit mit der Erziehungs- und Beratungsstelle Willich, die den Schlichtern nach erfolgreichem Theorie- und Praxistest auch ein entsprechendes Zertifikat ausstellt.

streitschlichter_07.jpg

An unserer Schule arbeiten Streitschlichter seit dem Jahr 2002. In erster Linie sind sie Ansprechpartner für die Jahrgänge 5 bis 7, in Ausnahmefällen können auch schon einmal Konflikte in höheren Klassen geschlichtet werden.